Frei 20.11.20 22 – 0:00 klingding radio • das blurred edges 2020 Festival und nun? • FSK 93,0 Mhz

Freitag 20. November 2020 22.00 – 0.00
klingding radio FSK 93.0/101.4 mhz, Stream www.fsk-hh.org
(english below)

das blurred edges Festival 2020 und nun?

Berichte und Aufnahmen von einigen blurred edges Konzerten

kurz vor dem Verbot aller Kulturveranstaltungen endete das blurred edges Festival 2020 am 29.10.2020.

Autoritär verfügte die Hamburger Polizei schon zwei Tage zuvor:
die Konzertperformances auf den Straßen im Münzviertel, veranstaltet vom
Unlimited Liability Labor am 27.10.20, wurden nach einer Performance von Lorena Izquierdo,
für beendet erklärt.

Nahezu alle Konzertbesucher*innen bewegten sich mit Masken, in Zweier – oder Dreier Gruppen,
mit einigem Abstand zueinander um die Veranstaltungsorte im Freien – auf der Straße,
der Abstand der Besucher*innen zu den Performer*innen war mindestens 2,5 Meter,
ingesamt war die Nähe der Besucher*innen zueinander größer als auf einer mittel belebten Einkaufsstraße.

Neben der Androhung eines Bußgeldes von 15.000 € argumentierte die Polizei mit
der am 26.10.20 in Hamburg in Kraft getretenen Eindämmungsverordnung u.a. und
verordnete den sofortigen Abbruch der Konzert – und Performanceveranstaltungen.

Tracks von und mit:

Pia Davila, Dong Zhou, Hanne Franzen, Charles Ives
Pinazola Orchester, Heather Roche, Eva Zöllner, Einaz Seyedi
Chad Popple, John Hughes, Frank Gratkowski, Frank Paul Schubert, John Dikeman
Isabelle Duthoit, Gunnar Lettow, Joker Nies, Guilherme Rodrigues
PAF, Eazy, Eva-Maria Huoben, Ensemble Frantic Percussion, Nikolaus Gerszewski
Kammerchor Klub Konsonanz, Hans Schüttler, Torben Laib, Lukas Harris
TonArt Ensemble, Fritz Hauser, Pedro González Fernández
Christoph Funabashi, Kris Kuldkepp, Felix Mayer
Ingo Reulecke, Trinidad Martinez, Stefanie Tübinger


the blurred edges festival 2020 and now?

Reviews and recordings of some blurred edges concerts

shortly before the ban on all cultural events, the blurred edges Festival 2020 ended on October 29, 2020.

The Hamburg police had issued an authoritarian order two days earlier:
the concert performances on the streets of the Münzviertel, organized by
Unlimited Liability Labor on October 27th, 2020, after a performance by Lorena Izquierdo,
declared over.

Almost all concert-goers wore masks, in groups of two or three,
some distance from each other around the outdoor venues – on the street,
the distance between the visitors and the performers was at least 2.5 meters,
Overall, the proximity of the visitors to one another was greater than on a medium-sized shopping street.

In addition to the threat of a fine of € 15,000, the police also argued
the containment ordinance that came into effect in Hamburg on October 26th, 2020 and
ordered the immediate termination of the concert and performance events.

………………………
klingding • Radiosendung für aktuelle Musik
jeden 3. Freitag im Monat von 22. – 0.00 Uhr
Freies Senderkombinat Hamburg 93.0/101.4 mhz, Stream

Frei, 16. Oktober 20 20:00 • h7 club@blurred edges 2020 • ICNISP & EMN • electroacoustic + open notation + improvisation• Künstlerhaus Faktor

Freitag, 16. Oktober 2020 • 20 Uhr

Künstlerhaus Faktor •  Max-Brauer-Allee 229
22769 Hamburg

h7 club @ blurred edges 2020

ICNISP & EMN 
electroacoustic • open notation • improvisation

ICNISP (Institute for Certified Sonic Nomadic Illicit Practices)
Marina Cyrino: flutes, Matthias Koole: el.guitar

EMN:
Christoph Funabashi: guitar, objects 
Kristin Kuldkepp: double bass 
Felix Mayer: trombone 
Heiner Metzger: clarinets, soundtable, objects

ICNISP ist das Berliner Duo der brasilianischen Musiker Marina Cyrino (Flöten) und Matthias Koole (Gitarre / el.guitar).
Das Duo spielt bending guitar und Flöte in Richtung eines gemeinsamen Hybrid-Terrains. Um das zu erreichen, wählen sie – oder werden ausgewählt von einer Mischung aus elektronischen und akustischen Klangquellen, Objekten und Präparaten, Innenverstärkung, sich schnell ändernden Gitarreneffekten und rasselnder Perkussion.

EMN, das neu gegründete Hamburger Ensemble,  verbindet individuell erweiterte Spieltechniken und Improvisation mit der Interpretation graphisch notierter Kompositionen.  Notationen aus und für die Gruppe werden mit Klassikern der offenen Form wie Earle Browns graphischer Notation December 1952 präsentiert.

Bitte rechtzeitig Plätze reservieren mit einer Mail an: post[at]heinermetzger.de
oder durch frühzeitiges Erscheinen.

Eintritt: 10.- / 7.-

h7 club: http://www.hierunda.de/h7-club.html

………………………………………………………………………………………………………………..

Das Konzert ist Teil von blurred edges – Festival für aktuelle Musik Hamburg 15.10. – 29.10.2020
blurred edges 2020 wird gefördert von der Behörde für Kultur und Medien Hamburg und der Hamburgischen Kulturstiftung.

18.9.20 22 -0:00 klingding radio • Feature: blurred edges Festival 15. -29.10.20, Programm, Tracks • FSK 93,0 Mhz

Freitag 18. September 2020 22.00 – 0.00
klingding radio FSK 93.0/101.4 mhz, Stream www.fsk-hh.org

blurred edges 2020 Feature
– mit dem blurred edges Festival Programm
15.10 – 29.10.2020

und Tracks von:
Thierry Madiot, Neo Hülcker / Sprechbohrer, Hans Schüttler, EMA Ensemble,
The International Nothing, Seiji Morimoto, Eva-Maria Huoben, Fritz Hauser u.a.

Das blurred edges Festival beginnt am 15.10.20 um 20 Uhr mit dem Opening concert – 6 sets im MS Stubnitz.
Das Programm des Festivals ist nach der Corona bedingten Verschiebung von Ende Mai in den Oktober etwas komprimierter: 
33 Veranstaltungen, 15 Tage, 20 Orte in Hamburg.

„Wie jedes Jahr praktizieren wir radikale Selbstbestimmung:  alle Hamburger Kulturschaffenden, die mit experimenteller Musik im weitesten Sinne zu tun haben, konnten eine Veranstaltung vorschlagen.
Das Resultat ist ein Kaleidoskop aus Komposition, freier und Konzept-Improvisation,
Klanginstallationen und Performances, monomedial oder multimedial,
solo oder in größeren Ensembles, zusammengekommen für den Anlass oder schon lange zusammen arbeitend.

Das Publikum kann auf seinen Streifzügen durch das zweiwöchige Programm neben
den eingeladenen internationalen Gästen auch die Vielfalt der Hamburger freien Musikszene
erfahren und gleichzeitig Hamburgs diverse Kulturorte neu kennen lernen:
Galerien und Kunsträume, Theater und Clubs, Kirchen und Kinos, bekannte und weniger bekannte.

Den Auftakt macht die MS Stubnitz: der schicken Hafencity trotzend geben wir dort im Bauch des Kulturschiffs einen Einblick in das,
was blurred edges als Festival auszeichnet: experimentelle Musik jenseits des Mainstreams und jenseits von Genregrenzen.“

>>> das Programm des blurred edges 2020 Festivals >>>

………………………
klingding • Radiosendung für aktuelle Musik
jeden 3. Freitag im Monat von 22. – 0.00 Uhr
Freies Senderkombinat Hamburg 93.0/101.4 mhz, Stream

Frei. 20.9.19 22:00 klingding radio • we`ll hear What was– blurred edges 2019 records #2 • fsk 93.0

Freitag 20. September 2019  22.00 – 0.00
klingding radio  FSK 93.0/101.4 mhz, Stream www.fsk-hh.org

Records #2
of the
blurred edges Festival für aktuelle Musik Hamburg
30. Mai bis 16. Juni 2019


klingding • Radiosendung für aktuelle Musik
jeden 3. Freitag im Monat von 22. – 0.00 Uhr
Freies Senderkombinat Hamburg 93.0/101.4 mhz, Stream
Moderation: Heiner Metzger
links, podcasts, playlist and more at the klingding-site >>

Frei, 16. August 2019 22:00 • klingding radio • we’ll hear what was – blurred edges 2019 records #1 • FSK 93,0

Freitag 16. Augus 2019  22.00 – 0.00
klingding radio  FSK 93.0/101.4 mhz, Stream www.fsk-hh.org

Records #1
of the
blurred edges Festival für aktuelle Musik Hamburg
30. Mai bis 16. Juni 2019


klingding • Radiosendung für aktuelle Musik
jeden 3. Freitag im Monat von 22. – 0.00 Uhr
Freies Senderkombinat Hamburg 93.0/101.4 mhz, Stream
Moderation: Heiner Metzger
links, podcasts, playlist and more at the klingding-site >>

Frei, 31 Mai 2019 20:00 • h7 club@blurred edges 2019 • C O N G R E S S   O F   S O N I C   I M P R O V I S E R • Künstlerhaus Faktor

Freitag, 31. Mai 2019  20:00 Uhr

Künstlerhaus Faktor •  Max-Brauer-Allee 229 22769 Hamburg

h7 club@blurred edges 2019

C O N G R E S S   O F   S O N I C   I M P R O V I S E R 

Panel by highly inspired once only groups with:

Pierre Berthet (Brüssel): objects
Komponiert und baut skulpturale Sound Objekte und Installationen.

Benoit Cancoin (Toulouse): double bass
Fokussiert auf ihre emotionale Wirkung macht er keine Unterscheidung von „sounds and tuned notes“.

Katherine Young (Chicago): bassoon (Fagott) 
Elektroakustische Musik mit „expressive noises, curious timbres and kinetic structures“, verstärkt und prozessiert beim Improvisieren.

Michel Doneda (Toulouse): soprano sax
Testet „the physicality of sound“ mit Zirkularatmung, Blasgeräuschen, Mehrklängen und Melodien.

Gregory Büttner: computer, objects
Spielt mit computergenerierten Sounds über Lautsprechermembrane, mit Motoren und Objekten aus Pappe und Plastik.

Michael Maierhof: cello
Mit Motoren, Präparationen und analogen Splittern spaltet er Tonhöhen.

Birgit Ulher: trumpet, objects, speakers
Multiphonics und Subtöne modelliert von Radiofeedback, Dämpfern und erweiterten Spieltechniken.

Heiner Metzger: soundtable, objects
Ein Tisch wird zum soundtable durch perkussive Aktionen mit Objekten aus Holz, Metall und Styropor.

Eintritt: 10.- / 7.- € 



h7 club in Kooperation mit Stark Bewölkt


Das Konzert ist Teil von blurred edges – Festival für aktuelle Musik Hamburg 31.5. – 16. Juni 2019
blurred edges 2019 wird gefördert von der
Kulturbehörde Hamburg
und der Hamburgischen Kulturstiftung

Frei, 17.5.19 22:00 klingding radio • Interview: Heinz Weber – blurred edges 2019 Feature • FSK 93,0 Mhz

Freitag 17. Mai 2019  22.00 – 0.00
klingding radio  FSK 93.0/101.4 mhz, Stream www.fsk-hh.org

Im Interview beschreibt Heinz Weber die Klanginstallation ora et labora als Labor zur Schaffung einer Situation des „in einem Klang sein“, welche Tonaufnahmen aus einem Benediktinerinnenkloster er untersuchte, bearbeitete und warum diese mit sechs einzelnen Lautsprechern präsentiert werden. Strobreden – Haus für Klangkunst-Enthusiasten zeigt ora et labora und drei weitere Klangarbeiten von Heinz Weber vom Tag der Eröffnung am 6. Juni 18 Uhr an und an den zwei folgenden Wochenenden im Rahmen von blurred edges – 2019 – Festival für aktuelle Musik Hamburg 30. Mai bis 16. Juni 2019.
Ein kurzer Blick auf das Festivalprogramm mit elektronischen Sounds, Komposition oder Improvisation, Performances, Klanginstallationen und Ausstellungen. Neu ist dieses Jahr das offizielle Opening des Festivals mit einem Konzert junger Hamburger MusikerInnen in verschiedenen Räumen des Kraftwerks Bille am 30.5.2019.

Tracks von Heinz Weber, Felix Mayer, Louise Vind Nielsen und Amnon Wolman, u.a..

klingding • Radiosendung für aktuelle Musik
jeden 3. Freitag im Monat von 22. – 0.00 Uhr
Freies Senderkombinat Hamburg 93.0/101.4 mhz, Stream
Moderation: Heiner Metzger
links, podcasts, playlist and more at the klingding-site >>

Frei, 21. September 2018 22:00 • klingding radio • New cds, tracks and records • FSK 93,0

Freitag 21. September 2018  22.00 – 0.00
klingding radio  FSK 93.0/101.4 mhz, Stream www.fsk-hh.org

neue CDs, Tracks und Aufnahmen von:

Ansgar Wilkens: Herold Tapes (bandcamp)
Steffen Krebber: Neolithic Brass (Wergo)
Gregory Büttner: Voll.Halb.Langsam.Halt (Gruenrekorder)
Gunnar Lettow / Mark Kysela (rec. 5.9.18  Stark Bewölkt)
und
Cathy van Eck
sie wird bei der Präsentation #62 am 25.9.2018 – 20 Uhr
im Centro Sociale, Sternstr. 2
einige Arbeiten vorstellen und eine kurze Einführung
zu ihrem Buch über Mikrofone und
Lautsprecher als Musikinstrumente geben.

Records #4:
blurred edges Festival für aktuelle Musik Hamburg
25. Mai – 10. Juni 2018

30.5.2018   TonArt Ensemble trifft Franz Hautzinger
Franz Hautzinger: Trompete
TonArt Ensemble: Nicola Kruse: Violine, Ulla Levens: Violine, Manfred Stahnke: Viola, Krischa Weber: Cello, Thomas Niese: Kontrabass
Georgia Ch. Hoppe: Reeds, Michael E. Haase: Dan Bao, Zither
Daria-Karmina Iossifova-Molier: Piano

29. Mai 2018 Fata Morgana
Chad Popple: drums, perc
Bryan Eubanks: saxophon, electronics
Andrew Lafkas: double bass

26. Mai Frequenzgänge Phasenverschiebungen I
Uli Phillip: double bass, Etienne Nillesen: snare drum
Angelika Sheridan: flutes, Axel Dörner: trumpet
Gunnar Lettow: prepared electric bass

 


klingding • Radiosendung für aktuelle Musik
jeden 3. Freitag im Monat von 22. – 0.00 Uhr
Freies Senderkombinat Hamburg 93.0/101.4 mhz, Stream
Moderation: Heiner Metzger
links, podcasts, playlist and more at the klingding-site >>

%d Bloggern gefällt das: