Hedera EMN #1 • a Track at bandcamp • 12.4.2021

Hedera EMN, the concept: each of us records an solo improvisation with a length of approx. 70-190 seconds and sends 20% of this recording on to the next in sequence. The sequence we fixed before. 
The 20% can be copied from the middle to the end of the recording tracks. 
The next one in sequence refers to the copied recording (20%) in its own improvisation – or not, makes a recording of it and in turn sends its 20% copy to the next one in the sequence and so on. 
This track starts with Felix Mayer: trombone, continue with Heiner Metzger: prepared clarinet, then Kristin Kuldkepp: double bass, Christoph Funabashi: electric guitar + fieldrecordings > Kristin Kuldkepp > Felix Mayer > Christoph Funabashi. 

Concept and mix of the seven records by Heiner Metzger

credits

released April 12, 2021

Frei 19.3.21 • 22:00 – 0:00 • klingding radio • aktuelle Musik, neue Tracks • FSK 93,0 Mhz

Freitag 19. März 2021 22.00 – 0.00
klingding radio FSK 93.0/101.4 mhz, Stream www.fsk-hh.org

Gerd Vierkötter stellt neue Tracks vor,
von und mit:

• Sobanski / Mowat / Leonori / Menes
• Pegelia Gold / Peter Fulda / Daniel Prätzlich
• Forum Freie Musik Chemnitz: Gregor Kuhn / Thomas Seibig / Tobias Brunn
/ Harald „Indi“ Fellenberg / Dr Steffan Claußner
• Kodian Trio: Colin Webster / Andrew Lisle / Dirk Serries
• Evan Parker
• Spontaneous Music Ensemble: Pepi Lemer / Norma Winstone / Trevor Watts
/ Brian Smith / Evan Parker / Peter Lemer / Derek Bailey
/ Nik Bryce / Jeff Clyne / Dave Holland / John Stevens
• Katherine Young / Sam Scranton
• Sam Salem

………………………
klingding • Radiosendung für aktuelle Musik
jeden 3. Freitag im Monat von 22. – 0.00 Uhr
Freies Senderkombinat Hamburg 93.0/101.4 mhz, Stream

Frei 19.2.21 • 22:00 – 0:00 • klingding radio • aktuelle Musik, neue Tracks • FSK 93,0 Mhz

Freitag 19. Februar 2021 22.00 – 0.00
klingding radio FSK 93.0/101.4 mhz, Stream www.fsk-hh.org

Heiner Metzger und Gerd Vierkötter stellen neue Tracks vor,
von und mit:

Andrea Ermke, Annette Krebs, Andrea Neumann, Jasmine Guffond
Sarah Belle Reid, Ignaz Schick, Karlheinz Essl, Cecil Taylor
Christian Lillinger / Open Form For Society, Martin Iddon, Heather Roche
Magnus Granberg, Anna Lindal, Rhodri Davies, Toshimaru Nakamura
Petter Wastberg, Simon Allen, Hendriks Olsson, Erik Carlsson
Mátyás Wettl, Nadar Ensemble, Mamojebac, Stupid Drunk Bro
Kalou x Meadow House, Mamojebac, Claudio Nunez, Return from Earth
Aksak Mabul, Sabrina Schroeder, Peter Ehwald, Stefan Schultze, Tom Rainey

………………………
klingding • Radiosendung für aktuelle Musik
jeden 3. Freitag im Monat von 22. – 0.00 Uhr
Freies Senderkombinat Hamburg 93.0/101.4 mhz, Stream

Frei 15.1. 21 • 22 – 0:00 klingding radio • neue Tracks – aktuelle Musik • FSK 93,0 Mhz

Freitag 15. Januar 2021 22.00 – 0.00
klingding radio FSK 93.0/101.4 mhz, Stream www.fsk-hh.org

Gerd Vierkötter und Heiner Metzger  stellen neue Tracks vor,
mit und von:

Liz Albee, Magnus Andersson, Richard Barrett, Bresciani, Marina Cyrino
Dario Elia, Korhan Erel, Canned Fit, Brian Ferneyhough
Puascha und Samuel Golf, Forbes Graham
Frank Gratkowski, Gabriele DR Guenther
Gerry Hemingway, Wilbert de Jode, Achim Kaufmann, Mathias Koole
Thomas Olbrechts, Karman Sadeghi, Victoria Shen, Kazuhisa Uchihashi

………………………
klingding • Radiosendung für aktuelle Musik
jeden 3. Freitag im Monat von 22. – 0.00 Uhr
Freies Senderkombinat Hamburg 93.0/101.4 mhz, Stream

Frei 18.12.20 – 22 – 0.00 klingding radio • 2 Features: blurred edges 20 + Ashley Paul • FSK 93,0 Mhz

Freitag 18. Dezember 2020 22.00 – 0.00
klingding radio FSK 93.0/101.4 mhz, Stream www.fsk-hh.org

Zwei Features:

blurred edges Festival 2020
Aufnahmen und Berichte vom blurred edges Festival 15.10 – 29.10.2020
Tracks von und mit:
Pedro González Fernández, Christoph Funabashi, Kris Kuldkepp, John Hughes, Felix Mayer,
Ingo Reulecke, Trinidad Martinez, Stefanie Tübinger, Thierry Madiot, Marina Cyrino, Matthias Koole,
Heiner Metzger

+

Gerd Vierkötter stellt die in England lebende amerikanische Musikerin und Komponistin  Ashley Paul vor.

………………………
klingding • Radiosendung für aktuelle Musik
jeden 3. Freitag im Monat von 22. – 0.00 Uhr
Freies Senderkombinat Hamburg 93.0/101.4 mhz, Stream

Vérification de l’ombre • neue Bilder von Judith Haman

Vérification de l’ombre
eine Bilderserie von Judith Haman
Öl und Tempera auf Leinwand 70 x 90 cm • Juni 2020
Tempera auf Papier 25 – 30 cm x 25 cm • Mai 2020

Vérification de l’ombre
eine Bilderserie von Judith Haman
Öl und Tempera auf Leinwand 70 x 90 cm • Juni 2020
Tempera auf Papier 25 – 30 cm x 25 cm • Mai 2020

Mein Blick aus dem Fenster zu Corona-Zeiten im April und Mai 2020. Des Nachmittags ist der Sonnenstand so, daß die geradewegs laufenden Menschen auf dem mir gegenüberliegenden Gehweg vor dem Polizeigebäude einen schönen langen Schatten werfen. Entweder kommen sie von links und gehen nach rechts die Straße weiter oder von rechts nach links, je nachdem hängt ihnen ihr Schatten an den Fersen oder er läuft vor ihnen her.
Nach wenigen Tagen installierte die Polizei auf dem Gehweg eine Corona-Testfläche, unbenutzt wurde sie nach drei Wochen abgebaut. 

Anmerkungen zum Schatten

„Ein nichtleuchtender Körper kann nur teilweise von einem leuchtenden Körper erhellt werden. Der lichtlose Raum, welcher auf der Seite des nicht beleuchteten Teiles liegt, ist das, was man Schatten nennt. Schatten bezeichnet also im eigentlichen Sinne einen körperlichen Raum, dessen Gestalt zugleich von der Gestalt des leuchtenden Körpers, von der des beleuchteten und von ihrer gegenseitigen Stellung gegeneinander abhängt.
Der auf einer hier dem schattenwerfenden Körper befindlichen Fläche aufgegangene Schatten ist daher nichts anderes als der Durchschnitt dieser Fläche mit dem körperlichen Raum (französisch le solide, also wörtlich dem Soliden), den wir vorher durch den Namen Schatten bezeichneten.
Von dem zuletzt erwähnten Soliden ist nun die Rede in der wundersamen Historie des Peter Schlemihl. Die Finanzwissenschaft belehrt uns hinlänglich über die Wichtigkeit des Geldes; die des Schattens ist minder allgemein anerkannt. Mein unbesonnener Freund hat sich nach dem Gelde gelüsten lassen, dessen Wert er kannte, und nicht an das Solide gedacht. Die Lektion, die er teuer bezahlen müssen, soll, so wünscht er, uns zunutze kommen, und seine Erfahrung ruft uns zu: „Denket an das Solide!““ 
Berlin, August 1834, Adelbert von Chamisso

„Und ja, der Schatten ist auch eine Metapher für das Unbeachtete, weniger das individuelle und kollektive Unbewußte, vielmehr die gesellschaftlichen Bereiche jenseits der permanenten Beachtung. Wortbildungen wie ‚der Kurschatten‘, ‚das Schattenkabinett‘ oder ‚die Schattenwirtschaft‘ sind nur einige im Sprachgebrauch, die das ansprechen. (…)
In Krisenzeiten ereignen sich dann merkliche Wechsel, die Schattenbereiche rücken in den Fokus, werden beachtet und die schattenwerfenden Subjekte vom Schatten aus bewertet. Sie werden zu Objekten, deren Qualitäten die Schattensubjekte taxieren.
Der nie versiegende Reichtum Schlemihls in dem Kunstmärchen von Adelbert von Chamisso hilft ihm jedoch nicht, aller Reichtum kann dem nicht helfen, der seinen Schatten verkauft hat.
Es ist zwar nicht einsichtig, inwiefern Andere unter seiner Schattenlosigkeit leiden, sein Freund und Diener Bendel hat kein Problem damit, doch seine gesellschaftliche Integrität ist dahin, unerreichbar verschwunden wie sein Schatten.
Täuschung und Gold helfen wenig, ihr Wert wiegt den fehlenden Schatten nicht auf, der Rücktausch mit der Seele wäre ein Verlustgeschäft, bleibt nur das Herumirren, die Erforschung der Welt und Einsamkeit.
Konstruiert die Fiktion durch eine kleine Aufhebung von Realität gerade diese in ihrer Unerbittlichkeit und postuliert sie als unveränderbar, schimmert die fluide Anhänglichkeit des Schattens dagegen voller Hoffnung – es kann noch anders werden.“
Heiner Metzger, Juli 2020

Frei 20.11.20 22 – 0:00 klingding radio • das blurred edges 2020 Festival und nun? • FSK 93,0 Mhz

Freitag 20. November 2020 22.00 – 0.00
klingding radio FSK 93.0/101.4 mhz, Stream www.fsk-hh.org
(english below)

das blurred edges Festival 2020 und nun?

Berichte und Aufnahmen von einigen blurred edges Konzerten

kurz vor dem Verbot aller Kulturveranstaltungen endete das blurred edges Festival 2020 am 29.10.2020.

Autoritär verfügte die Hamburger Polizei schon zwei Tage zuvor:
die Konzertperformances auf den Straßen im Münzviertel, veranstaltet vom
Unlimited Liability Labor am 27.10.20, wurden nach einer Performance von Lorena Izquierdo,
für beendet erklärt.

Nahezu alle Konzertbesucher*innen bewegten sich mit Masken, in Zweier – oder Dreier Gruppen,
mit einigem Abstand zueinander um die Veranstaltungsorte im Freien – auf der Straße,
der Abstand der Besucher*innen zu den Performer*innen war mindestens 2,5 Meter,
ingesamt war die Nähe der Besucher*innen zueinander größer als auf einer mittel belebten Einkaufsstraße.

Neben der Androhung eines Bußgeldes von 15.000 € argumentierte die Polizei mit
der am 26.10.20 in Hamburg in Kraft getretenen Eindämmungsverordnung u.a. und
verordnete den sofortigen Abbruch der Konzert – und Performanceveranstaltungen.

Tracks von und mit:

Pia Davila, Dong Zhou, Hanne Franzen, Charles Ives
Pinazola Orchester, Heather Roche, Eva Zöllner, Einaz Seyedi
Chad Popple, John Hughes, Frank Gratkowski, Frank Paul Schubert, John Dikeman
Isabelle Duthoit, Gunnar Lettow, Joker Nies, Guilherme Rodrigues
PAF, Eazy, Eva-Maria Huoben, Ensemble Frantic Percussion, Nikolaus Gerszewski
Kammerchor Klub Konsonanz, Hans Schüttler, Torben Laib, Lukas Harris
TonArt Ensemble, Fritz Hauser, Pedro González Fernández
Christoph Funabashi, Kris Kuldkepp, Felix Mayer
Ingo Reulecke, Trinidad Martinez, Stefanie Tübinger


the blurred edges festival 2020 and now?

Reviews and recordings of some blurred edges concerts

shortly before the ban on all cultural events, the blurred edges Festival 2020 ended on October 29, 2020.

The Hamburg police had issued an authoritarian order two days earlier:
the concert performances on the streets of the Münzviertel, organized by
Unlimited Liability Labor on October 27th, 2020, after a performance by Lorena Izquierdo,
declared over.

Almost all concert-goers wore masks, in groups of two or three,
some distance from each other around the outdoor venues – on the street,
the distance between the visitors and the performers was at least 2.5 meters,
Overall, the proximity of the visitors to one another was greater than on a medium-sized shopping street.

In addition to the threat of a fine of € 15,000, the police also argued
the containment ordinance that came into effect in Hamburg on October 26th, 2020 and
ordered the immediate termination of the concert and performance events.

………………………
klingding • Radiosendung für aktuelle Musik
jeden 3. Freitag im Monat von 22. – 0.00 Uhr
Freies Senderkombinat Hamburg 93.0/101.4 mhz, Stream

%d Bloggern gefällt das: