Archiv der Kategorie: Archiv

Frei, 16. August 2019 22:00 • klingding radio • we’ll hear what was – blurred edges 2019 records #1 • FSK 93,0

Freitag 16. Augus 2019  22.00 – 0.00
klingding radio  FSK 93.0/101.4 mhz, Stream www.fsk-hh.org

Records #1
of the
blurred edges Festival für aktuelle Musik Hamburg
30. Mai bis 16. Juni 2019


klingding • Radiosendung für aktuelle Musik
jeden 3. Freitag im Monat von 22. – 0.00 Uhr
Freies Senderkombinat Hamburg 93.0/101.4 mhz, Stream
Moderation: Heiner Metzger
links, podcasts, playlist and more at the klingding-site >>

Frei, 19. Juli 2019 22:00 • klingding radio • repeated – tripped and found – new tracks • FSK 93,0

Freitag 19. Juli 2019  22.00 – 0.00
klingding radio  FSK 93.0/101.4 mhz, Stream www.fsk-hh.org

Wiederholung der Sendung vom 19. Oktober 2018:
with Studioguest Chad Popple, he presents his new solo cd: A Popple People

Tripped and found – other new Tracks of:

Jaimie Branch
Jason Nazary
Tomeka Reid
Jason Ajemian
Chad Taylor
Matt Schneider
Ben Lamar Gay
Josh Berman

Macaya McCraven
Brandee Younger
Joel Ross
Tomeka Reid
Dezron Douglas

John McCowen

Lea Bertucci

Sandy Ewen, Damon Smith

Hubbub:
Frédéric Blondy
Bertrand Denzler
Jean-Luc Guionnet
Jean Sébastien Mariage
Edward Perraud

Nicolas Wiese


klingding • Radiosendung für aktuelle Musik
jeden 3. Freitag im Monat von 22. – 0.00 Uhr
Freies Senderkombinat Hamburg 93.0/101.4 mhz, Stream
Moderation: Heiner Metzger
links, podcasts, playlist and more at the klingding-site >>

verschoben: Sa, 29.6.19 14:00 10 Tage Frühling in Israel und die Folgen #2 FSK 93,0 Mhz

Samstag, 29. Juni 2019  14.00 – 17.00
klingding radio  FSK 93.0/101.4 mhz, Stream www.fsk-hh.org

Aus urheberrechtlichen Gründen muß die Sendung leider verschoben werden

10 Tage Frühling in Israel und die Folgen #2 • FSK 93,0 Mhz

Zweiter Teil unserer Reise von Jaffa zum Kibbuz Tel Katzir unter den Golan Höhen, den See Genezareth und dem Jordan. Dann mit dem Bus von Tiberias nach Haifa und zurück nach Tel Aviv und Cholon.
Dazu haben wir das zusammengetragen, was uns wichtig scheint, darüber Kenntnis zu haben:
Über den Tempelorden, deutsche Kolonisten, die in Haifa und Jaffa ab 1869 siedelten.
Helmut Schmidt, der nicht als „wandelndes Aktion Sühnezeichen“ nach Israel reisen wollte. 

Ausschnitte des Vortrags von Jutta Ditfurth am 20. Mai 2019: „Wie ein Gewitter in der Wolke – Herzl, Lenin, Stalin, UNO, BDS. Wie der »linke« Antizionismus zum Antisemitismus wurde und sich mit dem christlichen und muslimischen Antisemitismus im BDS vereinigte.“

Einen Tag nach unserer Reise flogen Raketen auf Tel Aviv und Cholon. In Cholon haben die Leute in ihren Häusern nicht unbedingt einen Luftschutzbunker.

Fieldrecordings und Tracks von Morton Feldman, Amnon Wolman, John Zorn, u.a.

im Studio: Judith Haman, Heiner Metzger


klingding • Radiosendung für aktuelle Musik
sonst jeden 3. Freitag im Monat von 22. – 0.00 Uhr
Freies Senderkombinat Hamburg 93.0/101.4 mhz, Stream
Moderation: Judith Haman,Heiner Metzger
links, podcasts, playlist and more at the klingding-site >>

Frei, 31 Mai 2019 20:00 • h7 club@blurred edges 2019 • C O N G R E S S   O F   S O N I C   I M P R O V I S E R • Künstlerhaus Faktor

Freitag, 31. Mai 2019  20:00 Uhr

Künstlerhaus Faktor •  Max-Brauer-Allee 229 22769 Hamburg

h7 club@blurred edges 2019

C O N G R E S S   O F   S O N I C   I M P R O V I S E R 

Panel by highly inspired once only groups with:

Pierre Berthet (Brüssel): objects
Komponiert und baut skulpturale Sound Objekte und Installationen.

Benoit Cancoin (Toulouse): double bass
Fokussiert auf ihre emotionale Wirkung macht er keine Unterscheidung von „sounds and tuned notes“.

Katherine Young (Chicago): bassoon (Fagott) 
Elektroakustische Musik mit „expressive noises, curious timbres and kinetic structures“, verstärkt und prozessiert beim Improvisieren.

Michel Doneda (Toulouse): soprano sax
Testet „the physicality of sound“ mit Zirkularatmung, Blasgeräuschen, Mehrklängen und Melodien.

Gregory Büttner: computer, objects
Spielt mit computergenerierten Sounds über Lautsprechermembrane, mit Motoren und Objekten aus Pappe und Plastik.

Michael Maierhof: cello
Mit Motoren, Präparationen und analogen Splittern spaltet er Tonhöhen.

Birgit Ulher: trumpet, objects, speakers
Multiphonics und Subtöne modelliert von Radiofeedback, Dämpfern und erweiterten Spieltechniken.

Heiner Metzger: soundtable, objects
Ein Tisch wird zum soundtable durch perkussive Aktionen mit Objekten aus Holz, Metall und Styropor.

Eintritt: 10.- / 7.- € 



h7 club in Kooperation mit Stark Bewölkt


Das Konzert ist Teil von blurred edges – Festival für aktuelle Musik Hamburg 31.5. – 16. Juni 2019
blurred edges 2019 wird gefördert von der
Kulturbehörde Hamburg
und der Hamburgischen Kulturstiftung

Frei, 17.5.19 22:00 klingding radio • Interview: Heinz Weber – blurred edges 2019 Feature • FSK 93,0 Mhz

Freitag 17. Mai 2019  22.00 – 0.00
klingding radio  FSK 93.0/101.4 mhz, Stream www.fsk-hh.org

Im Interview beschreibt Heinz Weber die Klanginstallation ora et labora als Labor zur Schaffung einer Situation des „in einem Klang sein“, welche Tonaufnahmen aus einem Benediktinerinnenkloster er untersuchte, bearbeitete und warum diese mit sechs einzelnen Lautsprechern präsentiert werden. Strobreden – Haus für Klangkunst-Enthusiasten zeigt ora et labora und drei weitere Klangarbeiten von Heinz Weber vom Tag der Eröffnung am 6. Juni 18 Uhr an und an den zwei folgenden Wochenenden im Rahmen von blurred edges – 2019 – Festival für aktuelle Musik Hamburg 30. Mai bis 16. Juni 2019.
Ein kurzer Blick auf das Festivalprogramm mit elektronischen Sounds, Komposition oder Improvisation, Performances, Klanginstallationen und Ausstellungen. Neu ist dieses Jahr das offizielle Opening des Festivals mit einem Konzert junger Hamburger MusikerInnen in verschiedenen Räumen des Kraftwerks Bille am 30.5.2019.

Tracks von Heinz Weber, Felix Mayer, Louise Vind Nielsen und Amnon Wolman, u.a..

klingding • Radiosendung für aktuelle Musik
jeden 3. Freitag im Monat von 22. – 0.00 Uhr
Freies Senderkombinat Hamburg 93.0/101.4 mhz, Stream
Moderation: Heiner Metzger
links, podcasts, playlist and more at the klingding-site >>

Frei, 19.4.19 22:00 klingding radio • 10 Tage Frühling in Israel und die Folgen • FSK 93,0 Mhz

Freitag 19. April 2019  22.00 – 0.00
klingding radio  FSK 93.0/101.4 mhz, Stream www.fsk-hh.org

10 Tage Frühling in Israel – Cholon, Tel Aviv und Jerusalem mit Yad Vashem beim Herzlberg waren die ersten Orte unserer Reise, dann Tiberias am See Genezareth, am Jordan, zwei Tage Haifa, zurück nach Cholon und wieder Tel Aviv -Jaffa.
Dazu haben wir das zusammengetragen, was uns wichtig scheint, darüber Kenntnis zu haben.
Seit unserer Rückkehr diskutieren wir über den utopischen Roman Theodor Herzls AltNeuland Kaiser Wilhelms seltsamen Kreuzzug, die komplizierten religiösen Schichten in Jerusalems Altstadt, die Position der ökologischen Linken zu Israel und die aktuellen Parlamentswahlen.
Einen Tag nach unserer Reise flogen Raketen auf Tel-Aviv. In Cholon haben die Leute in ihren Häusern nicht unbedingt einen Luftschutzbunker.

Dazwischen, Musik des israelischen Komponisten und sound artist Amnon Wolman.
Er wird bei der Präsentation #65 des Verbands für aktuelle Musik am Do, 25.4.19, ab 20:00 Uhr in der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg, seine Musik vorstellen und am Mi, 24.4. ab 21:00 Uhr in der Reihe Stark Bewölkt in der Hörbar, Brigittenstr. 5, mit Michael Maierhof und Heiner Metzger.

im Studio: Judith Haman, Heiner Metzger


klingding • Radiosendung für aktuelle Musik
jeden 3. Freitag im Monat von 22. – 0.00 Uhr
Freies Senderkombinat Hamburg 93.0/101.4 mhz, Stream
Moderation: Judith Haman,Heiner Metzger
links, podcasts, playlist and more at the klingding-site >>

Mi, 24.4.2019 • Amnon Wolman, Michael Maierhof, Heiner Metzger • 21 Uhr Hörbar

Mittwoch, 24. April  – 21:00 Hörbar, Brigittenstr. 5 (Hinterhof)

Stark Bewölkt – Konzertreihe für aktuelle Musik präsentiert:

Amon Wolman (Tel Aviv): electronic,  Michael Maierhof: cello,  
Heiner Metzger: bass clarinet

Amnon Wolman

Amnon Wolman is a sound artist and a composer whose work is grounded in a belief that music as an art form expresses many dissimilar ideas of beauty. He works in four arenas: sound art, performance sound-art, composition and collaborative projects.
His interest and involvement in technology and in issues of time-information guide his work alongside long-standing interests in the creative process, the relationship between a performer and the artist, and collaborations. Prof. Wolman is a well-regarded composition teacher. He taught at Northwestern University, The City University of New York-Brooklyn College, Tel Aviv University, and in numerous master classes and summer courses.
He is currently on the faculty of the Jerusalem Academy of Music and Dance, and the artistic director of Ensemble Musica Nova in Tel Aviv.
In the Fall of 2012 he was a guest professor of composition at Harvard University as a Schusterman Visiting Artist.

Michael Maierhof is based in Hamburg, he is writing non-pitch organized music since the early nineties. International performances.
Working with instruments, objects, preparations, applications, oscillating systems and motors. Exploring longitudinal wave phenomens on nylon strings, undertones on string instruments, friction on different structured surfaces, activation of instruments and objects by mechanical and sonic motors, the plastic materials for constructing new resonance spaces and developing analog vocoder for wind instruments and the voice.
Since 2004 he is cellist in the improv-trio NORDZUCKER (Hamburg/Berlin) and in the quartet „Stark Bewölkt“. Founder of the “Association for contemporary Music, Hamburg” (vamh.de) and co-founder of the stock11 artist network.

Heiner Metzger is involved since the early eighties in improvisation and experimental music, where he plays soundtable, saxophon, clarinet, synthesizer and piano with ensembles and once only groupings.  Beside his musical work he organises concertseries: Stark Bewölkt, h7-club, is activ in the Association for contemporary Music – Hamburg and moderates the monthly radio transmission klingding at the local radio station FSK.   With Judith Haman he creates installations, performances, radioshows and organised/curated the artist run spaces Blinzelbar and Frappant(till 2009).

Eintritt: 8.-/5.-

unterstützt vom
Verband für aktuelle Musik Hamburg (vamh.de)

Heiner Metzger – alto clarinet solo @ Frequenzgänge #84 20:30 5.4.2019

Fr, 05.04.2019, 20:30 Uhr

Frequenzgänge #84

2 Soli

Vincent Glanzmann – percussion

Heiner Metzger – alto clarinet

zeitgleich mit dem Release des kryptischen Albums „Z/Rzw-Shiiiiiii“ präsentiert Vincent Glanzmann das elektro-akustische Stück –^.°-s-^. Über den für ihn charakteristischen Umgang mit Konzept und Klang demonstriert er ein innovatives und eigenwilliges Verständnis kontemporärer Perkussion. Belebende, fokussierte und körperliche Musik, welche überrascht, erfrischt und die mentale Kreativität des Zuhörers anzuregen vermag.

Heiner Metzger lebt in Hamburg, improvisiert mit einem Tisch und Objekten in experimentellen Ensembles, im Stark Bewölkt Quartet, mit Gregory Büttner, Michael Maierhof, Birgit Ulher. Mit Klarinetten, Saxophon, soundtable und Synthesizer konzertierte er im TonArt Ensemble, in Duos mit Hannes Wienert, Thomas Beck, Andreas Metzler, VIS, Tyrrn, Timeta, modulares Trio, Weltmusikensemble, tentacle tubes. Der soundtable ist eine elektroakustische Tischinstallation, mit der Klänge von Objekten und dem Tisch verstärkt werden. An diesem Abend spielt er Klarinette und stellt seine neue Online Veröffentlichung huff+puff vor. www.vincentglanzmann.ch  www.heinermetzger.de/

Eintritt: Spende
Ort: Linker Laden | Kleiner Schäferkamp 46
Web: frequenzgaenge.wordpress.com