klingding radio 19.6.15 – 22 – 0.00 • blurred edges 2015 Feature 2 • Records and Comments FSK 93,0/101,4 mhz

• blurred edges 2015 Feature 2

Studiogast: Marq Lativ

Records von:
Electrical Walks – Elektromagnetische Stadtspaziergänge 6.6.15
st-matthews-passions-tape 7.6.15
Marq Lativ 10.6.15
h7 club: die digitale Lücke 12.6.15
Stark Bewölkt: Input < – > Output 13.6.15
Frantic Percussion Ensemble 14.6.15

Kommentare und Informationen am vorletzten Tag von
blurred edges 2015
Festival für aktuelle Musik Hamburg
5. – 20. Juni 2015

————–
klingding • Radiosendung für aktuelle Musik
jeden 3. Freitag im Monat von 22. – 0.00 Uhr
Freies Senderkombinat Hamburg 93.0/101.4 mhz oder per Stream
www.fsk-hh.org
Moderation: Heiner Metzger

Frei. 12.6.15, 22.00 • h7 club@blurred edges 2015: die digitale Lücke • Westwerk

Freitag, 12. Juni 2015  22.00 Uhr
Westwerk • Admiralitätsstraße 74
20459 Hamburg 

h7 club@blurred edges 2015
die digitale Lücke  • Noise und subjektive Interventionen

Tomomi Adachi: voice, electronics, self-made instruments
Felipe Araya: Peruvian cajón, objects
Francisco Meirino: computer, magnetic field detectors, acoustic devices
Tisha Mukarji: piano
Birgit Ulher: trumpet, radio, objects, speakers
Heiner Metzger: soundtable, objects, samplr
Michael Maierhof: prepared cello
Gregory Büttner: computer, objects, external speakers, fan

• Tomomi Adachi koppelt seine Stimmperformance mit eigenen Interfaces und Instrumenten, das peruanische Cajón bearbeitet • Felipe Araya mit Klötzen aus Metall, Holz und Kunststoff • Tisha Mukarji dechiffriert die Stille und das Verklingen zwischen punktuellen Aktionen auf dem Pianokorpus, mit Aufnahmen akustischer Unfälle erforscht • Francisco Meirino die Spannung zwischen programmierbarem Material und Scheitern • Brigit Ulher moduliert die Resonanzen ihres Kornetts mit Radiowellen und neuen Dämpfern, klandestine Resonanzen seines Cellos aktiviert • Michael Maierhof mit hoch- und niedrigfrequenten Inputs • Gregory Büttner triggert Objekte mit Lautsprechermembranen und Lüftern und • Heiner Metzger seziert und präsentiert Styroporsounds auf einer Tischplatte.

Eintritt: 5.-


präsentiert vom h7club in Kooperation mit
Stark Bewölkt


p/o: blurred edges – Festival für aktuelle Musik Hamburg 5. – 20. Juni 2015

blurred edges 2015 wird gefördert von der Kulturbehörde Hamburg
und der Hamburgischen Kulturstiftung

klingding radio 15.5.15 • blurred edges 2015 Feature 22.00 – 0.00 FSK 93,0/101,4 mhz

recording:

klingding radio  Freitag 15.5.15 • 22 – 0.00  FSK 93,0/101,4 Mhz oder per Stream

Freitag 15.5.2015  22.00 – 0.00

• blurred edges 2015 Feature

Zum 10. Mal präsentiert das Festival blurred edges vom 5. bis 20. Juni 2015 analoge sowie elektronische Sounds in Kompositionen, Improvisationen, Fieldrecordings, Lectures, Performances,  Klanginstallationen und Urban Soundwalks.
Im Jahr 2005 vom Verband für aktuelle Musik ins Leben gerufen, wird das zweiwöchige Veranstaltungsformat aufgrund seiner erfrischenden Widersprüche geschätzt.
Das stetig wachsende Festival präsentiert eine Vielzahl  von internationalen und lokalen KünstlerInnen.

weitere Informationen und das Festivalprogramm >>>

ein Feature – mit einem blurred edges Doppelmix, einmal unterbrochen von kurzen Konzerthinweisen,
danach pur und in ganzer Länge

************************************************

Playlist: blurred edges mix 2015

00:00 – 02:36 „Rocket Number Nine“ – Sun Ra
02:07 – 03:21 „Interstellar / Saturn Radio Waves / Jupiter Radio Waves“ –
NASA (radio waves recordings)
03:18 – 06:08 „Atocha“ – Christina Kubisch
05:14 – 06:31 „Security 01“ – Christina Kubisch
06:13 – 11:19 „Rayn“ – Seijiro Murayama
08:54 – 13:31 „Nachtblind + distorted für Elektronik + Stimme“ – Ernst
Bechert, voc: Martin Wistinghausen
13:27 – 15:41 „Point Ones“ – Alexander Schubert / Nadar Ensemble
15:15 – 19:32 „Grilling“ – Gunnar Lettow & Korhan Erel
16:58 – 20:51 „Heart“ – Björn Lücker
19:27 – 22:11 „Foam“ – Heiner Metzger
21:16 – 23:43 „Tri Swn“ – Angharad Davies
23:27 – 29:53 „The Sea Swells a Bit“ – Aidan Baker
27:23 – 30:22 „Watching the burning Bride, Track 14“ – Asmus Tietchens &
Terry Burrows
29:43 – 32:25 „Nachtlicht für Violoncello und Elektronik“ – Witwulf Y
Malik
32:08 – 33:10 „Watching the burning Bride, Track 8“ – Asmus Tietchens &
Terry Burrows
33:09 – 37:10 „Das Schräg Haus“ – Valerio Tricoli
36:32 – 40:51 „An extended meaning for something meaningless, Track 2“ –
Francisco Meirino
39:36 – 41:42 „Manifest Hollowness“ – Twisk
41:42 – 44:40 „2015.02.23 05“ – Gustav-Kunst-Trio
43:49 – 48:20 „Denkodrom“ Achim Zepezauer
45:43 – 47:36 „Plueschow“ – Jetzmann
46:56 – 49:07 „M+M1“ – Monomal & Muttermahl
47:36 – 51:31 „Cut-up“ – Modulationlab
50:46 – 54:16 „Quagga“ – Birgit Ulher & Gregory Büttner
54:09- 56:00 „untitled“ – Jojo Defek Quartett
55:48 – 58:37 „untitled No.651“- If, Bwana
57:51 – 1:02:37 „Clapping Music“ – Steve Reich
58:47 – 1:01:53 „Be it!“ – Tellavison

blurred edges Mix 2015 by Gregory Büttner

——————————–

klingding | sendung für aktuelle musik
Produktion, Moderation: Judith Haman, Heiner Metzger
jeden 3. Freitag im Monat bei FSK 93,0/101,4mhz
Mitschnitte und Programminfos: http://www.hierunda.de/klingding.html

%d Bloggern gefällt das: