Artikel im Hamburger Ärzteblatt 04 | 2012 „Kolposkopie ohne Menschlichkeit“

im Hamburger Ärzteblatt erschien April 2012 der Artikel von Dr. Jutta HübnerMenschenversuche . Zwei Ärzte und Brüder wollten sich bei der Entwicklung neuer Methoden zur Früherkennung von Gebärmutterhalskrebs persönlich profilieren. Dazu führten sie Versuche an Frauen in Auschwitz durch. „
Am Ende des Textes ein Verweis auf die räumliche Inszenierung „wasche meine Hände“ (2011) von Judith Haman im Ärztehaus Hamburg

Kolposkopie_ohne_Menschlichkeit_Hamburger_aerzteblatt_April_2012

Über hierunda

Judith Haman, Bildende Künstlerin, lebt in Hamburg Heiner Metzger, Musiker, lebt in Hamburg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: